Donnerstag, 7. Februar 2013

Narben Schminken und Modellieren

Das Karneval Wochenende rückt näher! Zu Halloween schminkte ich ein Rotkäppchen Make-up, das bei euch vor allem wegen der Narben aufgefallen ist. Passend zum aktuellen Verkleidungs-Anlass wollte ich ein Tutorial machen, damit ihr auch solche Narben schnell und einfach herstellen könnt. Der Vorteil ist, dass man bei einer gut sortierten Make-up Sammlung nur die Modelliermasse kaufen muss, weil alles andere aus dem normalen Bestand genommen werden kann.


Was ihr kaufen müsst ist Derma Wax von Grimas. Es ist eine Modelliermasse, die ich im Karnevalsbedarf gekauft habe (es kostete 10/12€ und ich werde es wohl nie aufbrauchen...). Billige Versionen von dieser Masse (wie zum Beispiel "Creepy Skin") taugen leider nichts wegen verschiedenen Zusätzen wie Fasern. Damit konnte ich garnicht arbeiten.



Hier sind alle "Zutaten auf einem Blick":

Derma Wax
Camouflage Foundation
Nagelfeile
Dunkler Gel Eyeliner (Schwarz oder Aubergine/Burgund)
leicht durchsichtiger roter Lipgloss
Roter Lidschatten
Lippenstift
Lippenstiftpinsel
Lidschattenpinsel
dünner Eyelinerpinsel

So wirds gemacht:

Die Lippenpartie eincremen und die Creme gut einziehen lassen.


Dermawax (etwa erbsengroß) kneten und erwärmen. Dann mit Fingern und der Nagelfeile auf der Oberlippe einen kleinen länglichen "Berg" modellieren. Mit der Nagelfeile die Ränder glätten. Mit den Fingern am Ende drüber tupfen (Das glättet zusätzlich und vermindert die Klebrigkeit der warmen Wachsmasse) .

Foundation gründlich im Gesicht verteilen und pudern.


Mit der Nagelfeile einen Strich von oben nach unten durch die Mitte des "Bergs" ziehen.


Mit einem dünnen Eyelinerpinsel den dunklen Gel Eyeliner vorsichtig in der Wunde auftragen.


Mit dem dünnen Eyelinerpinsel den roten Lipgloss über dem Gel Eyeliner verteilen. 

Einen Hauch roten Lidschatten um die Wunde verteilen.

 Lippenstift auftragen. Fertig!


Kommentare:

  1. Boa iiih das schaut echt ekelhaft aus. Tolles Ergebnis, muss ich unbedingt ausprobieren, hoffentlich lässt sich dieses Wax bei uns finden (:

    Lg, Elli
    Make Up: The Passion

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp - ist klasse geworden!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool, obwohl ich gesehen habe, wie es entstanden ist und ich weiß, dass es nicht echt ist, bin ich ein bisschen angeekelt :-) Sieht sehr realistisch aus!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sooo echt aus, echt krass! Danke für die tolle Anleitung, das mit dem Derma Wax muss ich auch mal probieren. Aber erst wieder an Halloween, Fasnacht mag ich nämlich gar nicht. ;)

    AntwortenLöschen
  5. oh,ich liebe halloween ja fast noch ein bisschen mehr als fasching.gruseliges make-up ist einfach spannender :D kleiner tip:anstelle des wachses kann man auch ganz normalen klebstoff nehmen,kostet nicht so viel und ist einfacher zu finden in den geschäften.hab mir damit mein komplettes halloween make up gezaubert letztes jahr :)

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  6. Faszinierend, gruselig und widerlich in gleichen Teilen :) Aber vor allem ein sehr gelungenes Tutorial, was zum Nachmachen animiert!
    Nebenbei hast Du, wenn man das Wachs nicht "aufritzt" und statt in Blutoptik in Blasenoptik schminken würde, einen wunderbaren Fake-Herpes erschaffen, mit dem man sich unerwünschte, aufdringliche Leute vom Hals hält :P

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja mal echt geil aus! An Halloween mach ich sowas total gerne!

    AntwortenLöschen
  8. Puhh, ohje - Dein schönes Gesicht! Wie gut, daß das nur Schminke war!

    AntwortenLöschen